Konten anlegen und konfigurieren

Zuletzt geändert am 13.11.2023

Überblick

Sämtliche Buchungen in LucaNet erfolgen auf Konten. Konten werden nur durch Buchungen verändert und verhalten sich somit wie in klassischen Finanzbuchhaltungssystemen.

Dieser Artikel enthält folgende Abschnitte:

Konten in LucaNet

Neben benutzerdefinierten Konten in Büchern gibt es in LucaNet Konten, die automatisch angelegt werden und spezielle Aufgaben haben. Folgende Konten sind in LucaNet verfügbar:

Konto Beschreibung
Positionskonto Da auf Positionen nicht gebucht werden kann, wird automatisch ein Positionskonto erzeugt, wenn die Position z. B. durch einen Datenimport angesprochen wird.
Übertragskonto Jedem Nebenbuch ist ein Übertragskonto ins Hauptbuch zugeordnet. Alle Buchungen auf Nebenbuchkonten werden automatisch auch im Hauptbuch auf dem entsprechenden Übertragskonto durchgeführt.
Saldowechselkonto In LucaNet kann für jedes Hauptbuchkonto ein Saldowechsel eingerichtet werden. Der Saldowechsel bewirkt, dass das jeweilige Konto je nach Saldo (Soll oder Haben) entweder auf der Aktiv- oder der Passivseite einer Bilanzstruktur ausgewiesen wird.
Konto für Rundungsfehler Auf diesen Konten werden Rundungsfehler ausgewiesen, die sich aus Währungsumrechnungen oder Quotenkonsolidierungen ergeben. 
Konto für Differenzen aus der Währungsumrechnung Differenzen aus der Währungsumrechnung entstehen immer dann, wenn für die Umrechnung von Einzelabschlüssen ausländischer Tochterunternehmen in eine einheitliche Konzernwährung unterschiedliche Wechselkurse verwendet werden. So werden gemäß der Zeitbezugsmethode einige Konten zu Stichtagskursen und andere zu historischen Kursen umgerechnet. Die hieraus resultierenden Differenzen werden von LucaNet automatisch auf den entsprechenden Konten für Differenzen aus der Währungsumrechnung erfasst, wenn die entsprechende Option für das Konto gewählt ist.
Konto anlegen

Sie können ein Konto über das Kontextmenü einer Position oder über das Kontextmenü des Wurzelordners in Büchern und Spiegeln anlegen.

So legen Sie ein Konto an:

  1. Öffnen Sie das Buch (Haupt-, Neben- oder Statistikbuch) und navigieren Sie zur Position oder zum Wurzelordner, unter der/dem Sie das Konto anlegen möchten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Position oder den Wurzelordner und wählen Sie Anlegen | Konto aus dem Kontextmenü.

    Anlegen in einer Position

    Anlegen im Wurzelordner

     

Konto konfigurieren

Je nachdem, in welchem Buch (Haupt-, Neben- oder Statistikbuch) Sie das Konto anlegen, sind für die Konfiguration eines Kontos unterschiedliche Optionen verfügbar: 

Der Reiter 'Allgemein' wird im Dialog 'Konto anlegen' angezeigt. Reiter 'Allgemein' im Dialog 'Konto anlegen'
Beschreibung

Typ

Typ des Elements

Befindet sich in

Zeigt an, wo sich das Konto befindet

Name

Name des Kontos

Reiter 'Datentyp' im Dialog 'Konto anlegen' Reiter 'Datentyp' im Dialog 'Konto anlegen'
Beschreibung

Datentyp

Jedes Konto kann – unabhängig von dem Buch, in dem es angelegt wird – in LucaNet einen der folgenden Datentypen haben:

  • Währungsbetrag: Der Wert wird als Währungsbetrag angezeigt. Konten vom Typ Währungsbetrag werden zur Abbildung von Geschäftsvorfällen in Büchern verwendet.
  • Prozentsatz: Der Wert wird als Prozentsatz angezeigt. Konten vom Typ Prozentsatz werden prozentualen Darstellung von Beträgen wie z. B. Auslastungsquoten verwendet.
  • Dezimalzahl: Der Wert wird als Dezimalzahl angezeigt. Konten vom Typ Dezimalzahl werden zur Abbildung von statistischen Werten wie z. B. der Mitarbeiteranzahl verwendet.

Konten, die unter einer Position angelegt werden, übernehmen die Datentypeigenschaften der direkt übergeordneten Position.

Soll/Haben

Wählen Sie, ob es sich um ein Soll- oder ein Haben-Konto handelt:

  • Soll: Positive Werte werden als Soll-Werte betrachtet, negative Werte als Haben-Werte
  • Haben: Positive Werte werden als Haben-Werte betrachtet, negative Werte als Soll-Werte

Konten, die unter einer Position angelegt werden, übernehmen die Soll/Haben-Einstellung der direkt übergeordneten Position.

Periodentyp

Wählen Sie den Periodentyp des Kontos:

  • Verkehrszahl: Der Wert des Kontos ist eine Verkehrszahl.
  • Saldo: Der Wert des Kontos ist ein Saldo.
  • Saldo mit Periodenübertrag: Der Wert des Kontos ist ein Saldo mit Periodenübertrag.
    In Hauptbüchern ist der Periodentyp standardmäßig Saldo mit Periodenübertrag und kann nicht geändert werden.

Konten, die unter einer Position angelegt werden, übernehmen den Periodentyp der direkt übergeordneten Position.

Der Reiter 'Partner' im Dialog 'Konto anlegen' wird angezeigt. Dialog 'Konto anlegen' - Reiter 'Partner'
Beschreibung

Partner

Zeigt die Partnerzuweisung des Kontos an.

Der Reiter 'Übertrag' wird im Dialog 'Konto anlegen' angezeigt. Reiter 'Übertrag' im Dialog 'Konto anlegen'
Beschreibung

Übertragskonto

Wählen Sie ein Hauptbuchkonto, auf dem der Übertrag des Nebenbuchkontos gebucht werden soll.

Bewegungsart

Bewegungsarten geben Auskunft über den Grund der Veränderung eines Kontos. Wählen Sie eine Bewegungsart für den Übertrag. Die Wahl der Bewegungsart hängt von der Bewegungsartenkategorie des Nebenbuchkontos ab.

Der Reiter 'Bewegungsartenkategorie' wird im Dialog 'Konto anlegen' angezeigt. Reiter 'Bewegungsartenkategorie' im Dialog 'Konto anlegen'
Beschreibung

Zeigt die Bewegungsartenkategorien an:

  • Ohne Kategorie: Das Konto hat keine Kategorie.
  • Anlagevermögen: Für das Konto sind alle Bewegungsarten verfügbar, die für die Bewegungs­arten­kategorieAnlage­­vermögen definiert sind. Aus Positionen und Konten mit dieser Kategorie wird das Anlagevermögen erstellt.
  • Rückstellungen: Für das Konto sind alle Bewegungsarten verfügbar, die für die Bewegungs­artenkategorieRück­­stellungen definiert sind. Aus Positionen und Konten mit dieser Kategorie werden die Rückstellungen erstellt.
  • Kredite: Für das Konto sind alle Bewegungsarten verfügbar, die für die Bewegungs­arten­kategorieKreditedefiniert sind. Aus Positionen und Konten mit dieser Kategorie werden die Kredite erstellt.
  • Eigenkapital: Für das Konto sind alle Bewegungsarten verfügbar, die für die Bewegungs­arten­kategorieEigen­kapital definiert sind. Aus Positionen und Konten mit dieser Kategorie wird die Eigenkapital­veränderungs­rechnung gebildet.

Die Bewegungsartenkategorie wird von der übergeordneten Position übernommen.

Reiter Währungsumrechnung im Dialog Konto anlegen Reiter Währungsumrechnung im Dialog Konto anlegen
Beschreibung

Die Währungsumrechnung ist nur für Konten mit dem Datentyp Währungsbetrag und dem Periodentyp Saldo oder Saldo mit Periodenübertrag verfügbar.

Anpassung an den Stichtagskurs auf einem separaten Konto ausweisen

  • Für jedes Konto mit dem Datentyp Währungsbetrag und dem Periodentyp Saldo oder Saldo mit Periodenübertrag kann der Unterschiedsbetrag aus der Währungsumrechnung (Anpassung an den Stichtagskurs) auf einem separatem Konto ausgewiesen werden.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wird automatisch ein Konto unter der Position des Kontos angelegt, auf dem der Unterschiedsbetrag ausgewiesen wird. Sie können den Kontonamen ggf. ändern.

Sobald Sie Ihre Konfiguration gespeichert haben, wird der Kontoname im Dialog Kontoeigenschaften auf dem Reiter Währungsumrechnung als Link angezeigt. Sie können zum Konto navigieren, indem Sie auf den Link klicken.

Der Reiter Saldowechsel wird nur für bereits angelegte Konten angezeigt.

Beschreibung

Der Saldowechsel kann nur für Konten im Hauptbuch aktiviert werden.

Saldowechsel werden konfiguriert, damit negative Werte per Saldowechsel als positive Werte auf einem Gegenkonto gebucht werden. Folgende Optionen sind verfügbar:

Saldowechsel aktivieren

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, werden weitere Optionen zur Konfiguration angezeigt.

Anzeige des Kontos

Legen Sie fest, ob auf dem Saldowechselkonto der Soll- oder der Haben-Wert ausgewiesen werden soll.

Saldowechselposition

Gegenposition im Hauptbuch

Bewegungsarten

Klicken Sie auf Einblenden, um die Bewegungsarten auf dem Soll-Konto und die Bewegungsarten auf dem Haben-Konto zu definieren:

  • Bewegungsarten auf dem Soll-Konto: Definieren Sie, für welche Bewegungsarten der Saldowechsel auf der Ausgangsposition ausgeführt werden soll.
  • Bewegungsarten auf dem Haben-Konto: Definieren Sie, für welche Bewegungsarten der Saldowechsel auf dem Saldowechselkonto ausgeführt werden soll.

Saldowechsel je Partner

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, findet der Saldowechsel auf Partnerebene statt.

Nach dem Speichern der Konfiguration wird der Saldo unter der Gegenposition ausgewiesen, wenn im Ausgangskonto ein negativer Wert entsteht. Für die Anzeige der Werte wird automatisch ein Saldowechselkonto unter der konfigurierten Gegenposition erzeugt, z. B.:

Der Reiter 'Zahlenformat' im Dialog 'Konto anlegen' wird angezeigt. Dialog 'Konto anlegen' - Reiter 'Zahlenformat'

Der Reiter Zahlenformat wird nur für Formeln in Statistikbüchern angezeigt.

Beschreibung

Auf dem Reiter Zahlenformat kann die Zahlendarstellung einer Formel konfiguriert werden. Folgende Optionen sind verfügbar:

Zahlenformat übernehmen

Legt das Zahlenformat abweichend von den Anzeigeeinstellungen fest

Zahlenanzeige

Formatierung der angezeigten Werte

Nachkommastellen

Anzahl der angezeigten Nachkommastellen

Konfigurationen auf dem Reiter Zahlenformat überschreiben das in den Anzeigeeinstellungen festgelegte Zahlenformat.

Sobald ein abweichendes Zahlenformat konfiguriert wurde, wird in der Zeile des Kontos das Symbol  angezeigt.